Hamburgs öffentliche Gebäude und die Denkmalpflege. Denkmal – Geschichte – Erhaltung.
Band 1: Staatsbauten, Band 2: Schulbauten.

Die beiden im Schuber vereinten Arbeitshefte zur Denkmalpflege in Hamburg sind den öffentlichen Kulturdenkmälern in Hamburg gewidmet. Im ersten Band werden 54 über das Stadtgebiet verteilte Staatsbauten in ihrer bau- und stadtgeschichtlichen Bedeutung vorgestellt.

 

Die anlässlich des 100-jährigen Rathausjubiläums 1998 vollzogene Gesamtinstandsetzung dieses bedeutendsten Hamburger Staatsdenkmals ist dafür beispielhaft. Der zweite Band ist den Hamburger Schulbauten gewidmet. Als Sondergattung öffentlicher Gebäude bezeugen Schulbauten in Städtebau, Architektur und Ausstattung die jeweilige pädagogische und bildungspolitische Ausrichtung ihrer Zeit. Es werden 15 exemplarisch ausgewählte Schulbauten aus der Zeit zwischen 1888 und 1971 vorgestellt Die beiden Bände belegen die umfangreichen Bemühungen der Stadt, ihrer dem Denkmalschutzgesetz folgenden Verpflichtung zu vorbildlicher Pflege „ihrer“ Denkmäler gerecht zu werden.

 

Diese Leistung stärker ins öffentliche Bewusstsein einer Stadt zu heben, die sich immer wieder mit dem von Kritikern gern verwendeten Schlagwort der „Freien und Abrissstadt“ konfrontiert sieht, ist ein wesentliches Anliegen der vorliegenden Publikation.

 
Bildansicht schließenZum Vergrößern anklicken.Zum Vergrößern anklicken.
Herausgegeben von Freien und Hansestadt Hamburg
Hamburgs öffentliche Gebäude und die Denkmalpflege. Denkmal – Geschichte – Erhaltung.
Band 1: Staatsbauten, Band 2: Schulbauten.
Hamburg 2013
Hardcover/Schuber
316 Seiten
978-3-922857-60-0
29,80 Euro
Verlag Hanseatischer Merkur GmbH
Güntherstraße 51   22087 Hamburg
Telefon: 040 / 41 35 20 57, Telefax: 040 / 41 35 20 59
Warenkorb (0)
Ihr Warenkorb wird aktualisiert...