HWC Neue Folge 5 (2005)
Im Auftrag der Wirtschaftsgeschichtlichen Forschungsstelle

Die Hamburger Wirtschafts-Chronik bietet ein Forum für Forschungen zur Wirtschafts-, Sozial- und Kommunikationsgeschichte von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart.

 

Aus dem Inhalt:

 

Beiträge

 

MARGRIT SCHULTE BEERBÜHL: Die frühen Hamburger merchant empires in London und deren internationale Handelsnetze (1660-1815) (S. 7-34)

 

CLAUS GOSSLER: Zwischen Hamburg und Tahiti: Der Kaufmann Gustav Godeffroy Junior (1851-1890) und die Risiken des deutschen Südseehandels (S. 35-74)

 

BURGHART SCHMIDT: Im Spannungsfeld von Ökonomie und Diplomatie: Hanseatisch-französische Beziehungen vom Spätmittelalter bis zum Jahr 1865 (S. 75-106)

 

KLAUS MÜHLFRIED: Ein Hamburger Kaufmann und sein Bild von sich und der Welt – Grundsteinlegungen als sozialgeschichtliche Zeugnisse (S. 107-136)

 

Tagungsberichte und Mitteilungen

 

Frostfisch-Anlandungen vor 100 Jahren in Altona (Peter Dittrich) (S. 137-141)

 

Coming and Going. The Role of Hamburg in Religious, Economic and Cultural Sefardic Network, Hamburg, 18. bis 21. September 2005 (Michael Studemund-Halévy) (S. 142-144)

 

400 Jahre Kleiner Michel – 400 Jahre wachsende Neustadt Veranstaltungen anläßlich des 400jährigen Jubiläums der Neustadt. Hamburg, 27. Oktober bis 24. November 2005 (Margarethe Mróz) (S. 145-148)

 

Rezensionen

 

Jonathan Steinberg: Die Deutsche Bank und ihre Goldtransaktionen während des Zweiten Weltkrieges. Harold James: Die Deutsche Bank und die „Arisierung“ (Philip Matthes) (S. 149-154)

 

Margit Schulte Beerbühl, Jörg Vögele (Hg.): Spinning the Commercial Web. International Trade, Merchants, and Commercial Cities, c. 1640-1939 (Frank Hatje) (S. 155-159)

 

Annette Christine Vogt: Ein Hamburger Beitrag zur Entwicklung des Welthandels im 19. Jahrhundert. Die Kaufmannsreederei Wappäus im internationalen Handel Venezuelas und der dänischen sowie niederländischen Antillen. (Frank Hatje) (S. 160-162)

 

Hans-Jürgen Gerhard, Karl Heinrich Kaufhold (Hg.): Preise im vor- und frühindustriellen Deutschland, Nahrungsmittel – Getränke – Gewürze – Rohstoffe und Gewerbeprodukte (Sven Tode) (S. 162-163)

 

Jürgen Schneider, Otto-Ernst-Krawehl, Markus A. Denzel (Hg.): Statistik des Hamburger seewärtigen Einfuhrhandels im 18. Jahrhundert. Nach den Admiralitäts- und Convoygeld-Einnahmebüchern bearbeitet von Otto-Ernst Krawehl und Frank Schulenberg (Sven Tode) (S. 163-165)

 

Klaus Weber: Deutsche Kaufleute im Atlantikhandel 1680-1830. Unternehmen und Familien in Hamburg, Cádiz und Bordeaux (Felix Brahm) (S. 166-168)

 
Bildansicht schließenZum Vergrößern anklicken.Zum Vergrößern anklicken.
Herausgegeben von Sven Tode und Frank Hatje
HWC Neue Folge 5 (2005)
Im Auftrag der Wirtschaftsgeschichtlichen Forschungsstelle
Hamburg 2005
Broschur
176 Seiten
0436-7030
19,00; im Abo 16,00; im Studenten-Abo 14,00 Euro
Verlag Hanseatischer Merkur GmbH
Güntherstraße 51   22087 Hamburg
Telefon: 040 / 41 35 20 57, Telefax: 040 / 41 35 20 59
Warenkorb (0)
Ihr Warenkorb wird aktualisiert...